Wohnlicht

U von UGR bis Uplight


UGR
Das Verfahren des "Unified Glare Rating" (UGR) wurde von der Internationalen Beleuchtungskommission CIE (Commission International de l'Eclairage) entwickelt, um die Bewertung der Blendung weltweit zu vereinheitlichen. Im Gegensatz zu bisherigen Verfahren, bei denen die Blendung durch die Leuchtdichten einer einzelnen Leuchten beurteilt wurde, wird beim UGR-Verfahren die Blendung der gesamten Beleuchtungsanlage für eine definierte Beobachterposition berechnet. DIN EN 12464-1 gibt den UGR-Referenzwert für einen Standardraum an. Moderne Lichtplanungsprogramme ermöglichen eine genaue Berechnung des UGR-Wertes für eine definierte Beobachterposition im Raum. Je niedriger der UGR-Wert, desto geringer ist die Blendung. Zusätzlich erfolgt die Angabe des Elevationswinkels 65°, 75° oder 85° für Leuchtdichten < 1.000 Candela/Quadratmeter (Verhältnis Lichtstärke/Fläche). Hierbei handelt es sich um den Grenzwinkel, oberhalb dessen die Leuchte rundum eine Leuchtdichte von 1.000 Candela/Quadratmeter hat.

Untersuchungsleuchten
Für die ärztliche Untersuchung sind am Untersuchungsort mindestens 1.000 Lux Beleuchtungsstärke erforderlich. Dafür werden schwenk- und ausziehbare Untersuchungsleuchten eingesetzt. Sie haben einen Gelenkarm; der Griff, an dem sie bewegt und positioniert werden können, ist am Leuchtenkopf integriert. Es gibt diese Leuchten für die Decken- und Wandmontage oder als ortsveränderliche Ausführung auf Stativen. Als Lichtquelle werden überwiegend Hochvolt- oder Niedervolt-Halogenlampen eingesetzt. Unterwasserscheinwerfer Leuchten und Scheinwerfer, die im Wasser eingesetzt werden dürfen, erfüllen besondere Anforderungen an die Betriebssicherheit: Unterwasserscheinwerfer und Schwimmbadleuchten zum Ein- oder Anbau werden mit Schutzkleinspannung betrieben, Einzel- oder Sammel-Transformatoren müssen vorgeschaltet sein. Grundsätzlich ist es ratsam, für die Montage dieser Spezialleuchten den Fachmann zu beauftragen. Für Installation und Betrieb gelten Sicherheitsvorschriften.

Uplight
Ein Uplight ist, wie der Name schon sagt, eine Leuchte, die ihr Licht nach oben (englisch: up) abgibt. Meist in Form von Steh- Wandleuchten oder Deckenflutern, sie lenken ihr Licht nach oben an die Decke und sind damit Hauptvertreter der indirekten Beleuchtung.

UV-Schutz
Halogen-Leuchtmittel produzieren UV-Strahlen, die auch für den Menschen gefährlich sein können. Deshalb sollte ein Halogen-Leuchtmittel ausschließlich in Verbindung mit einer Leuchte mit Schutzglas verwendet werden, es sei denn, das Leuchtmittel hat bereits selbst einen UV-Schutz.

Folgen Sie uns auf  Wohnlicht bei Facebook
* Alle Preise inkl. Mwst. zzgl.Versandkosten (bis zu einem Bestellwert von 50 € berechnen wir eine Versandpauschale innerhalb Deutschlands von 4,90 €)
                    ** Bonität vorausgesetzt.

Wohnlicht Handels GmbH, Blomestr. 44-46, 25524 Heiligenstedten, Telefon: 04821-4039-350 | Fax: 04821-4039-332
U von UGR bis Uplight © Wohnlicht.com.